top of page

Friss oder Stirb? – Ein Aufruf zum Kampf für gerechte Tarifverhandlungen im Einzelhandel


Aktuelles Flugblatt

Im Schatten eines Spitzengesprächs, das mehr Schein als Sein offenbarte, stehen die Arbeitnehmerinnen des Einzelhandels vor einer schmerzhaften Realität: Der Kampf um gerechte Löhne bleibt ein zäher Ringkampf gegen eine Arbeitgeberschaft, die Versprechen bricht und Verhandlungen blockiert. Das jüngste Treffen, das Hoffnungen auf eine Wiederaufnahme der Gespräche nährte, entpuppte sich als leeres Versprechen. Trotz Zusagen der Arbeitgeber, ihre Verhandlungsführerinnen zu motivieren, herrscht Stillstand. Keine Sondierungen, keine Verhandlungen – eine klare Blockadehaltung, die sich quer durch die Bundesländer zieht.


In Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus wird den Beschäftigten ein Ultimatum gestellt: Entweder akzeptieren sie das Angebot von 6 Prozent Lohnerhöhung in diesem Jahr und weiteren 4 Prozent im nächsten Jahr, ergänzt um eine einmalige Zahlung von 750 Euro, oder die Gespräche werden eingefroren. Diese Vorgehensweise riecht nach Erpressung und hat mit fairen Tarifverhandlungen nichts gemein.


Die Zeit ist gekommen, die Arbeitgeber verstärkt unter Druck zu setzen. Die Beschäftigten in NRW haben in den vergangenen Monaten eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig und wirkungsvoll Streiks sein können. Tausende haben für einen angemessenen Tarifabschluss gekämpft. Jetzt gilt es, den Druck zu erhöhen, um die Arbeitgeber wieder an den Verhandlungstisch zu bringen und ein akzeptables Ergebnis zu erzielen. Mit Weihnachten vor der Tür steht viel auf dem Spiel – und wir stehen bereit!


Der Kampf geht um mehr als nur um prozentuale Erhöhungen. Es geht um einen nachhaltigen und tabellenwirksamen Tarifabschluss. Die sinkende Inflation steht in krassem Gegensatz zu den weiterhin hohen Preisen für Lebensmittel und anderen notwendigen Gütern. Das Loch im Portemonnaie wird nicht kleiner, und die drohende Altersarmut ist eine reale Bedrohung.


Es ist Zeit, Position zu beziehen und sich zu rüsten – die Westen anzulegen und für unsere Rechte zu kämpfen. Der Einzelhandel braucht eine starke Stimme, und wir sind bereit, diese zu sein. Auf in den Kampf für Gerechtigkeit und Fairness in den Tarifverhandlungen!


Flugblatt EH 13-2023 web
.pdf
Download PDF • 98KB


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page