top of page

Meine Ausbildung als Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit


Liebe Leserinnen und Leser,


heute möchte ich euch von einem aufregenden neuen Kapitel in meinem Leben erzählen – meiner Ausbildung zur Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit (IHK). Als eine der essenziellen Rollen in Unternehmen ist der Schutz personenbezogener Daten heute wichtiger denn je. Mit meiner Ausbildung möchte ich dazu beitragen, dass der Umgang mit solchen Daten sicherer und transparenter wird.


In den ersten Stunden meiner Ausbildung wurde mir schnell klar, dass dieses Feld äußerst vielschichtig ist und ein breites Spektrum an Kompetenzen erfordert. Hier sind einige der spannenden Themen, die ich während meiner Ausbildung kennenlernen werde:

  1. Der sichere Umgang mit personenbezogenen Daten: Als Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit ist es meine Aufgabe, die Daten der Menschen zu schützen, die unserem Unternehmen ihr Vertrauen schenken. Ich werde lernen, wie ich diese Daten verantwortungsbewusst erfassen, speichern und verarbeiten kann, um sie vor Missbrauch zu schützen.

  2. Schaffung von Datenschutz-Strukturen im Einklang mit der DSGVO: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein zentraler Bestandteil meiner Ausbildung. Ich werde verstehen lernen, wie ich Datenschutz-Strukturen im Unternehmen aufbaue, die den Anforderungen der DSGVO gerecht werden und gleichzeitig die Unternehmensprozesse effizient unterstützen.

  3. Verständnis für die technischen Anforderungen an Datensicherheit: Datensicherheit ist ein weiterer wesentlicher Aspekt meiner Ausbildung. Ich werde technische Maßnahmen kennenlernen, die helfen, Daten vor unbefugtem Zugriff, Verlust oder Manipulation zu schützen.

  4. Regelungen für Webseiten, Social Media und den Transfer in Drittländer: In einer zunehmend digitalisierten Welt müssen wir uns auch mit den spezifischen Herausforderungen des Datenschutzes im Online-Bereich auseinandersetzen. Ich werde lernen, wie personenbezogene Daten im Internet geschützt werden können und welche Regelungen bei internationalen Datentransfers zu beachten sind.

  5. Kompetente Ansprechperson für externe Datenschutzbeauftragte: Als Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit werde ich eine wichtige Rolle als Bindeglied zwischen der Geschäftsführung und externen Datenschutzbeauftragten einnehmen. Hierbei ist es von entscheidender Bedeutung, eine klare Kommunikation zu gewährleisten und gemeinsam für Datenschutzbestimmungen einzustehen.

  6. Wichtige Kenntnisse zum Datenschutz-Systemaufbau und -management: Ich werde lernen, wie ich ein Datenschutz-Management-System entwickle und kontinuierlich optimiere. Ein solches System sorgt dafür, dass Datenschutz und Datensicherheit kontrolliert und effektiv im Unternehmen umgesetzt werden können.

  7. Der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit: Obwohl diese Begriffe oft synonym verwendet werden, ist es wichtig, den Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit zu verstehen. Während Datenschutz den Schutz personenbezogener Daten betrifft, konzentriert sich Datensicherheit auf den Schutz vor unbefugtem Zugriff oder Verlust von Daten.

  8. Die Sprache des technischen Datenschutzes: Die technische Seite des Datenschutzes kann manchmal komplex sein. Daher werde ich lernen, die Sprache der IT-Experten zu verstehen, um effektiv mit ihnen zusammenzuarbeiten und datenschutzrechtliche Anforderungen umzusetzen.

  9. Auswahl von Tools nach datenschutzrechtlichen Kriterien: Um einen optimalen Datenschutz zu gewährleisten, ist die Auswahl der richtigen Tools und Technologien von großer Bedeutung. Ich werde lernen, wie ich Lösungen nach datenschutzrechtlichen Kriterien bewerte und auswähle.

Als Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit werde ich künftig eine verantwortungsvolle Rolle im Datenschutz einnehmen. Ich werde das Bindeglied zwischen der Geschäftsführung und den Arbeitnehmervertretern sein, wenn es um Datenschutzfragen geht. Zudem werde ich eng mit externen Datenschutzbeauftragten zusammenarbeiten und den Datenschutz von Anfang an in neue Unternehmungen und Strukturen integrieren können.


Ich bin voller Begeisterung und Vorfreude auf die kommenden Monate meiner Ausbildung. Der Schutz personenbezogener Daten ist zu einem zentralen Anliegen in unserer digitalisierten Welt geworden, und ich bin stolz darauf, meinen Beitrag dazu leisten zu können.


In meinen zukünftigen Blogbeiträgen werde ich euch gerne weiterhin auf dem Laufenden halten und meine Erkenntnisse teilen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass der Datenschutz in unserer Gesellschaft weiter voranschreitet und die Privatsphäre der Menschen respektiert wird.


Bis bald!

Euer Datenschutz-Enthusiast

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page