top of page

📢🗓️ Post zum heutigen Tag: Was für ein Tag!


Was fĂźr ein Tag! Heute Morgen begann mein Tag direkt mit einer Vorbesprechung zur Einigungsstelle. Gemeinsam haben wir noch einmal unsere Ziele klar definiert und ausfĂźhrlich dargelegt. Wir waren bereit, in die eigentliche Verhandlung zu treten und unseren Standpunkt klar und deutlich zu vertreten.


Die Verhandlung dauerte mehrere Stunden, aber wir haben nicht nachgelassen. Mit Überzeugung und Beharrlichkeit konnten wir uns letztendlich mit dem Arbeitgeber einigen. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber die Anstrengungen haben sich gelohnt.


Nun liegt es in den Händen des Gesamtbetriebsrats, dem Ergebnis zuzustimmen, und auch die Arbeitgeberseite muss das Ergebnis noch akzeptieren. Sobald diese beiden Schritte erfolgt sind, steht einer Unterschrift unter der Gesamtbetriebsvereinbarung nichts mehr im Wege.


Besonders wichtig war mir in diesem Zusammenhang, dass die bestehenden Betriebsvereinbarungen zur Arbeitszeit unberührt bleiben. Dieses Ziel konnten wir vollumfänglich erreichen und somit die bestehenden Regelungen schützen. Es ist ein großer Erfolg für uns als Team und für alle Kolleg*innen.


Ich bin stolz auf das, was wir heute erreicht haben. Es zeigt, dass es sich lohnt, fßr unsere Interessen einzustehen und gemeinsam fßr eine faire und gerechte Arbeitsumgebung zu kämpfen. Die Zusammenarbeit und Unterstßtzung aller Beteiligten haben diesen Erfolg erst mÜglich gemacht.


Jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass sowohl der Gesamtbetriebsrat als auch die Arbeitgeberseite das Ergebnis anerkennen und akzeptieren. Ich bin zuversichtlich, dass wir den finalen Schritt zur Unterzeichnung der Gesamtbetriebsvereinbarung gehen werden.


Ein herzliches DankeschÜn an alle, die an diesem Prozess beteiligt waren und sich fßr unsere gemeinsamen Ziele eingesetzt haben. Gemeinsam haben wir bewiesen, dass wir Veränderungen herbeifßhren kÜnnen.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page