top of page

Wichtige Gerichtsentscheidung: Keine Pauschalerlaubnis für Sonntagsarbeit

In einer bemerkenswerten Entscheidung hat das Verwaltungsgericht Osnabrück in seinem Urteil vom 11. Oktober 2023 (Az. 1 A 119/22) eine wichtige Klarstellung in Bezug auf die Sonn- und Feiertagsarbeit getroffen. Dieses Urteil hat bedeutende Implikationen für Unternehmen und Arbeitnehmer.


Der Fall:

Eine Handelsgesellschaft hatte eine pauschale Genehmigung für Sonn- und Feiertagsarbeit erhalten, die es ihr erlaubte, in den Monaten November bis Dezember bei sogenannten „Auftragsspitzen“ von dieser Genehmigung Gebrauch zu machen. Die klagende Gewerkschaft sah darin jedoch eine zu unbestimmte Regelung, da die Entscheidung über die Voraussetzungen der Sonn- und Feiertagsarbeit allein beim Unternehmen lag.


Die Entscheidung des Gerichts:

Das Gericht entschied, dass ein Genehmigungsbescheid konkret festlegen muss, an welchen Sonn- und Feiertagen gearbeitet werden darf. Eine pauschale Genehmigung, die es dem Unternehmen überlässt, nach eigenem Ermessen zu entscheiden, wann es von der Ausnahmegenehmigung Gebrauch macht, wurde als zu unbestimmt und damit rechtswidrig eingestuft. Der Zusatz, die Genehmigung sei nur bei Auftragsspitzen zu nutzen, wurde als nicht ausreichend präzise betrachtet.


Was bedeutet das Urteil für Sie?

Dieses Urteil hat weitreichende Konsequenzen. Wenn Ihr Unternehmen eine pauschale Genehmigung für Sonn- und Feiertagsarbeit besitzt, sollten Sie diese auf ihre Bestimmtheit überprüfen lassen. Die Genehmigung muss klar und präzise sein und im Einklang mit den gesetzlichen Grundregeln zur Genehmigung von Sonn- und Feiertagsarbeit stehen. Eine unzureichende Ausnutzung der regulären Arbeitszeiten kann ebenfalls problematisch sein.


Abschluss:

Das Urteil des Verwaltungsgerichts Osnabrück setzt ein wichtiges Zeichen für den Arbeitnehmerschutz und sorgt für Klarheit in der Auslegung von Arbeitszeitregelungen. Es unterstreicht die Notwendigkeit für Unternehmen, sich eng an die gesetzlichen Vorgaben zu halten und die Rechte ihrer Arbeitnehmer zu respektieren.


Bleib auf dem Laufenden!


Wenn ihr interessante Einblicke, exklusive Inhalte und regelmäßige Updates zu meinen neuesten Beiträgen und Projekten direkt in eurem Posteingang erhalten wollt, dann abonniert meinen Newsletter!


Einfach hier klicken: (https://newsletter.holger-honings.com) .

Ich freue mich darauf, euch in der Newsletter-Community willkommen zu heißen und gemeinsam spannende Themen zu erkunden.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page